Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Schule im Taubertal in Unterbalbach. Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen einen umfassenden Einblick über unsere Unterrichtsarbeit und über die zahlreichen Angebote und Aktivitäten an unserer Schule. Neben wichtigen Informationen und aktuellen Projektbeschreibungen finden Sie nützliche Kontaktadressen. 

 

Einen Gesamteindruck vermittelt die Navigation "Auf einen Blick" auf der linken Seite. Unter der Navigation "Bereiche und Stufen" haben Sie die Möglichkeit, sich eingehend über Inhalte und pädagogische Konzepte in den einzelnen Stufen und Bereichen zu informieren. Einen lebendigen Eindruck unseres Schullebens vermittelt die Kategorie  "Bildergalerie". 

 

Bitte wählen Sie aus der Navigationsleiste auf der linken Seite die für Sie interessanten Bereiche aus.
 

In diesem Bild spiegelt sich das Leitbild unserer Schule wider.

 

Schule im Taubertal 

Wagnerstraße 8
97922 Lauda-Königshofen
Tel: 09343/4467
Fax: 09343/613765
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage durchsuchen

Neuigkeiten der Schule im Taubertal

Große Prunksitzung an der Schule im Taubertal

Donnerstag, 23. Februar 2017

Am "Schmutzigen Donnerstag 2017" waren an der Schule im Taubertal die Narren los.

An diesem Tag stand nicht der Unterricht, sondern eine große Prunksitzung im Mittelpunkt, die Schüler und Lehrer nach fast zweistündigem Programm voller Begeisterung von den Stühlen riss.

Eine Polonaise unter musikalischer Begleitung von Frau Eiler stimmte alle Narren auf das bevorstehende Ereignis ein. In einer langen Schlange bewegten sich die Schüler in fantasievollen  Kostümen durch das Schulgebäude und den angrenzenden Schulkindergarten. Auch viele Lehrkräfte hatten sich äußerlich diesem Tag angepasst und kamen in lustigen Verkleidungen in die Schule. Die Polonaise endete im Eingangsbereich, wo Frau Ries die Schüler bereits erwartete um mit dem närrischen Programm zu beginnen. Sie präsentierte zunächst das diesjährige Prinzenpaar, Prinzessin Marie, die Erste und Prinz Nico, den Ersten. Das Prinzenpaar hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Akteure im Verlauf der Sitzung mit selbsterstellten Fassnachtsorden für die gelungenen Beiträge auszuzeichnen.

Den Anfang machten die Kinder des Schulkindergartens mit einer Tanzdarbietung, die das Toilettentraining zum Thema hatte. Unsere Jüngsten ernteten für diesen Beitrag viel Beifall. Anschließend betrat ein Schneemann die Bühne, dessen Geschichte in einem Gedicht, vorgetragen und gespielt von Schülern der Hauptstufe 6, dargestellt wurde. Die Grundstufenschüler begeisterten mit einem Hexentanz, in dem auch Roboter, Verliebte und Monster ihre Tanzkünste vorführten. Vor der Pause hatten noch die "Rockenden Socken" ihren Auftritt. Schüler der Berufsschulstufe präsentierten zu dem Ohrwurm "Manna manna" eine mitreißende Darbietung, in der die Hände im Mittelpunkt standen. Zwischen den einzelnen Beiträgen forderte die "Sitzungspräsidentin" das Publikum immer wieder zum Schunkeln und Klatschen auf und sorgte damit für ausgelassene Stimmung und ausreichend Bewegung.

Nach der Pause besetzten die Schotten aus der Hauptstufe 3 und 4 die Bühne mit einem schwungvollen schottischen Tanz. Einen weiterer Höhepunkt des Programms erlebten die Zuschauer mit den "Rettungsschwimmern". Mit ihnen wurde es im Publikum ziemlich feucht, und die Schüler hielt nichts mehr auf ihren Stühlen. "Die Rettungsschwimmer", Lehrkräfte, die vor kurzem die Befähigung zum Rettungsschwimmer erworben hatten, berichteten in humorvoller Weise von den Anstrengungen, die es gekostet hatte, die begehrte Urkunde zu erhalten. Zum Abschluss der Prunksitzung bewegte sich der ganze Saal nochmals gemeinsam zu dem Mitmachtanz "Tschu,tschu,wa", dessen Bewegungen von einer Schülergruppe auf der Bühne begleitet wurde. Ein großer Abschluss-Applaus dankte allen Akteuren, die mit ihren Beiträgen ein abwechslungsreiches zweistündiges Programm gestaltet hatten. 

Absoluter Höhepunkt dieses närrischen Tages war der anschließende Besuch der Tauberhexen. Trotz gruseliger Masken hatten die Schüler keinerlei Angst und tanzten ausgelassen mit ihnen.  

Am Nachmittag stand noch eine Disco auf dem Programm für alle, die an diesem Tag weiterhin feiern wollten.

Am Ende dieses Schultages waren sich alle einig: bei der nächsten Kampagne sind wir wieder mit dabei!! Helau 

 

Wintersporttag im Schuljahr 2016/17

Mittwoch, 25. Januar 2017

Ein Tag, auf den sich alle Schüler in der kalten Jahreszeit freuen, ist unser Wintersporttag. In diesem Jahr wurde er angesichts der momentanen winterlichen Temperaturen spontan vorverlegt, um den Schnee und die Kälte für winterliche Aktivitäten zu nutzen.

Am Donnerstag, den 19.Januar war es soweit. Dank unseres bewährten Organisationsteams hatten die Schüler die Möglichkeit, unter sieben winterlichen Angeboten zu wählen und sich sportlich zu betätigen. Neben der Eisbahn und dem Nautiland in Würzburg, dem Solymar in Bad-Mergentheim, der Kletterarena in Buchen und dem Bowling-Center in Tauberbischofsheim waren in diesem Schuljahr seit langer Zeit wieder einmal eine Schneewanderung und rasantes Schlittenfahren möglich. Für Tanzbegeisterte hielt Frau Röhm in den Räumlichkeiten der Schule ein Angebot bereit.

Die Sportler im Gelände trotzten der Kälte und kamen mit roten Gesichtern und voller Begeisterung am Ende des Schultages  in die Schule zurück. Alle Beteiligten sich sich einig: im nächsten Jahr wieder und dann auch hoffentlich erneut unter winterlichen Bedingungen.

 

            

 

        

 

 Mehr Bilder gibt es hier !

Schulkinowoche

Donnerstag, 19. Januar 2017

Vom 16. bis 22. März 2017 findet im Movies in Bad Mergentheim die Schulkinowoche für alle Schulen und Schularten statt. In dieser Woche werden die Hauptstufenklassen auch an verschiedenen Tagen das Schulkino besuchen. 

Neuigkeiten der Bereiche und Stufen

Praktikum bei der BAGeno in Bad Mergentheim

Donnerstag, 02. Februar 2017

Mein Praktikum

Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Julia. Seit diesem Schuljahr besuche ich die Kooperationsklasse. Vom 17.01.2017 bis zum 27.01.2017 habe ich ein Praktikum in Bad Mergentheim bei 

 

                                                     in der Blumenabteilung durchgeführt.

 

Meine Aufgabengebiet war groß:

  • frische Blumen aus dem Kühlhaus holen und anschneiden;
  • Schnittblumen frisches Wasser geben;
  • neue Ware aus Kartons ausräumen und in Regale einsortieren;
  • Preisschilder an den Verkaufsregalen austauschen;
  • Blumensträuße binden;
  • Servietten nach Farben, Muster und Preisklasse in die Verkaufsregale einsortieren;
  • Ware mit Preisschilder auszeichnen;
  • neu eingetroffene Ware auspacken und auf dem Lieferschein kontrollieren und abhaken;
  • defekte Ware aussortieren und ins Lager transportieren;
  • Müll trennen;
  • neue gelbe Säcke im Rathaus holen;
  • Blumentöpfe nach Farbe und Preisklasse sortieren.    

Meine Arbeitszeit war:

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr.    

    

Das Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Meine Kollegen waren sehr freundlich zu mir, so dass ich sie auch jetzt noch nach meinem Praktikum besucht habe.

        

 

        

 

                                                         

                                                                                                                   Bericht verfasst von Julia                                        

 

Besuch im Deutschordensmuseum

Dienstag, 31. Januar 2017

Die Berufsschulstufe besuchte am 25. Januar 2017, das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim. Wir wollten uns Bilder anschauen. Hört sich ziemlich langweilig an dachten wir. Als wir dann dort waren, sahen wir aber Bilder, die total echt ausgeschaut haben. Und das tolle dabei war, wir durften Fotos mit uns und den Bildern machen. Sah richtig schön aus!

Unter dem Motto „Schöner Schein ! Mitmischen im Museum“ geht es in dieser Ausstellung um 20 großformatige Bilder von Tricture in 3D mit täuschend echten Darstellungen von Tieren und ungewöhnlichen Szenen. Höhepunkt ist die aufwendige Darstellung einer großen urzeitlichen Höhle im mittelalterlichen Gewölbekeller des Schlosses.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Hauptstufe war "Zu Gast in Europa"

Freitag, 27. Januar 2017

In den letzten Monaten war unsere Hauptstufe „Zu Gast in Europa“.

 

 

 

 

 

 

Die H1 hat sich in Italien umgesehen.


Die H2 hat viel über Österreich erfahren.


Die Schüler der H3 kennen sich in Frankreich aus.


In der H4 hat man viel über Großbritannien gelernt.


Spanien wurde von der H5 genauer betrachtet.


Die H6 wollte wissen, was Polen zu bieten hat.

 

 

 

Aber zunächst ... Wie kommt Europa zu seinem Namen?
Die H6 hat dazu einen Comic gestaltet (zum Vergrößern auf die Bilder klicken):

 

               

 

 

... aber jetzt machen wir uns auf die Reise.

 

 Ciao in Italia (Hallo in Italien)

 

Wir, die H1, sind durch die Schweiz (oder Österreich) nach Italien gereist, das auf der Landkarte leicht durch die Stiefelform zu erkennen ist.
Wir haben den größten Fluss, den Po, und die Hauptstadt Rom kennengelernt.
Lecker ist das gute Essen in Italien: Pizza und 600 verschiedene Nudelsorten.
Außerdem scheint im Sommer meist die Sonne. Kein Wunder, dass so viele Menschen in Italien Urlaub machen.

 

        

 

    

 

 

 Servus in Österreich

 

Das Thema der H2 war ein mitteleuropäischer Staat: Österreich (amtlich Republik Österreich). In der Power Point Präsentation stellten wir die neun österreichischen Bundesländer und ihre Hauptstädte vor.

Ein kurzer Film über sechs Nationalparks zeigte die schöne Natur des Landes. Berühmte Menschen, unter anderem Musiker, Schriftsteller und Erfinder wurden vorgestellt.

Wir hörten zwei Werke der großen Komponisten: den „Türkischen Marsch“ von Wolfgang Amadeus Mozart und den „Liebestraum“ von Franz Liszt.
Die Sprache der Österreicher ist Deutsch, trotzdem klingt es anders als in Deutschland.

 

        

 

    

 

 

 Salut en France (Hallo in Frankreich)

 

          

 

     

 

 

 Hello in Great Britain (Hallo in Großbritannien)

 

Die Schüler der H4 haben die „grüne“ Insel Großbritannien Great Britain (GB)
(Vereinigtes Königreich (United Kingdom) von Großbritannien und Nordirland) mit seinen Ländern: England, Schottland, Wales und Nordirland näher betrachtet.

Regiert wird Großbritannien von Königin Elisabeth der 2.

Jedes Land hat seine Besonderheiten und viele viele Schafe:

Wales ist bekannt für seine Wasserfälle und Höhlen

in Schottland in den Highlands (Hochland) spielen Männer in Röcken (Kilts) Dudelsack 

in Nordirland tanzt und steppt man den „irish dance“ zu traditioneller „irish folkmusic“ (irische Volksmusik)

und in England kann man „Stonehenge“ (geheimnisvoller Steinkreis) besuchen, sowie mit „Earl Grey“ (Schwarztee), „Scones“ (Teegebäck), Cookies (Kekse), Toast mit gesalzener Butter und Cheddarkäse, „Fish and Chips“(gerne mit Salz und Essig)...den „britischen Geschmack“ testen.
Hello and Goodbye. You are welcome in Great Britain.

See you!

 

        

 

    

 

 

 Hola in España (Hallo in Spanien)

 

In einer spanischen Tapasbar, dem „Café Madrid“, konnte man viel über das Land Spanien und das Leben in diesem Land erfahren.

Da waren der Barkeeper, eine Flamencotänzerin, eine Orangenpflückerin, ein Fußballspieler vom Real Madrid, ein Stierkämpfer, ein Animateur, ein Künstler, ein Rennradfahrer, eine Touristin und eine Wanderin vom Jakobsweg.

Alle erzählten von ihrem Land und bei Musik und Tapas kam Stimmung auf!

 

        

 

    

 

 

 Witaj w Polsce (Hallo in Polen)

 

... und zuletzt sind wir noch in Polen zu Gast.
Zunächst bekommen die Gäste auch hier einen groben Überblick über Land und Leute, Währung, Sprache und Besonderheiten.
Dann erzählen Dominik und Joshua die „Legende von Wawel“.
Weiter geht es in den Nationalpark ganz im Osten von Polen, in dem es unter anderem noch freilebende Wisente gibt.
Marwin berichtet, wie Warschau zu der Seejungfrau in seinem Stadtwappen gekommen ist.
Am Ende der Reise gibt es noch leckeren Haferbrei mit Beeren, wie man sie in Polens Wäldern finden kann.

 

        

 

      

 

 

 Hier gibt es noch Bilder !

 

 

Anstehende Termine

Faschingsferien

27. Feb. 2017 bis 03. Mär. 2017
Schulferien

Benefizkonzert mit dem Chor "Taktvoll" a...

12. Mär. 2017
14:00 Uhr
Gesamtschule

Vorlesetag

04. Apr. 2017
09:00 Uhr
Hauptstufe

Impressionen aus dem Schulalltag