Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Schule im Taubertal in Unterbalbach. Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen einen umfassenden Einblick über unsere Unterrichtsarbeit und über die zahlreichen Angebote und Aktivitäten an unserer Schule. Neben wichtigen Informationen und aktuellen Projektbeschreibungen finden Sie nützliche Kontaktadressen. 

 

Einen Gesamteindruck vermittelt die Navigation "Auf einen Blick" auf der linken Seite. Unter der Navigation "Bereiche und Stufen" haben Sie die Möglichkeit, sich eingehend über Inhalte und pädagogische Konzepte in den einzelnen Stufen und Bereichen zu informieren. Einen lebendigen Eindruck unseres Schullebens vermittelt die Kategorie  "Bildergalerie". 

 

Bitte wählen Sie aus der Navigationsleiste auf der linken Seite die für Sie interessanten Bereiche aus.
 

In diesem Bild spiegelt sich das Leitbild unserer Schule wider.

 

Schule im Taubertal 

Wagnerstraße 8
97922 Lauda-Königshofen
Tel: 09343/4467
Fax: 09343/613765
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage durchsuchen

Aktuelle Neuigkeiten

Tanzkurs an der Schule im Taubertal mit festlicher Abschlussveranstaltung

Montag, 16. Mai 2016

Zum zweiten Mal fand an unserer Schule in Kooperation mit dem Tanzsportclub Gelb-Blau des DJK Unterbalbach für die Schüler der Berufsschulstufe ein Tanzkurs statt. 18 Schülerinnen und Schüler eigneten sich im Rahmen von 10 Übungseinheiten Grundkenntnisse in verschiedenen Tänzen wie Langsamer Walzer, Cha Cha Cha und Disco-Fox an. Einige moderne Linien- und Kreistänze rundeten das Angebot ab. Die einzelnen Schrittfolgen und Figuren nötigten den Schülern viel Konzentration ab, aber unter der fachkundigen Anleitung von Hedwig Cedzich, Übungsleiterin vom Tanzsportclub, machte es allen Beteiligten viel Spass. In den Kursstunden standen nicht die Leistung, sondern vielmehr die Freude an der Bewegung im Mittelpunkt. Gemeinsam mit der stellvertretenden Schulleiterin, Frau Teubner-Steffen, gelang es, dass Anforderungsniveau auf die besonderen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schüler abzustimmen, die hochmotiviert am Tanzunterricht teilnahmen. 

Mit einem besonderen High-Light endete dieser Kurs am letzten Sonntag im April. In der Aula der Schule fand an diesem Tag eine Abschlussveranstaltung statt, zu der Eltern, Angehörige und Freunde unserer Tanzschüler eingeladen waren. Die Jugendlichen erschienen in festlicher Kleidung. Dabei durfte auch das obligatorische Blumenstäußchen für die "Damen" nicht fehlen. Mit einer gehörigen Portion Lampenfieber zeigten die Schüler zunächst, was sie in den Tanzstunden gelernt hatten. "Spaß an der Bewegung zur Musik", das Motto des gesamten Kurses, stand jedoch auch an diesem Nachmittag im Vordergrund. Sehr häufig wurden die Angehörigen in verschiedene Mitmachtänze einbezogen. Den ganzen Nachmittag über herrschte beste Stimmung und für die gezeigten Leistungen wurde viel applaudiert. Zwischendurch konnten sich alle bei Kaffee und Kuchen stärken. 

Zur Abrundung demonstrierte Hedwig Cedzich mit ihrem Tanzpartner Markus Moll ihr Können in den lateinamerikanischen Tänzen. 

Als Erinnerung an dieses besondere Ereignis erhielten alle teilnehmenden Schüler ein als Poster gerahmtes Foto.

Die gelungene Kooperation von Tanzsportclub und Schule wird in der Zukunft sicherlich fortgesetzt werden. Solange Schüler und Eltern Interesse zeigen, wird in spätestens zwei Jahren wieder ein Tanzkurs mit Abschlussveranstaltung angeboten werden. 

(Text: Birgit Teubner-Steffen, Bild: Markus Moll)

Unsere Schüler beteiligen sich am Welttag des Buches

Samstag, 23. April 2016

Welttag des Buches in der Buchhandlung Moritz & Lux in Lauda mit Abenteuer-Schnitzeljagd für junge Leser

Der 23. April wurde von der 28. UNESCO Generalkonferenz zum Welttag des Buches ausgerufen. Buchhandlungen in ganz Deutschland verschenken an diesem Tag über 1 Million Exemplare des Buches „Ich schenk dir eine Geschichte“ an Schulklassen der Klassenstufen 4 und 5. Unterstützt wird die Aktion von der Stiftung Lesen, den Kultusministerien der Länder, dem Börsenverein des Buchhandels, der Deutschen Post, dem ZDF und dem cbj Verlag. Die Buchhandlung Moritz & Lux in Lauda lud zur Feier dieses Tages alle jungen Leserinnen und Leser zu einer Abenteuer-Schnitzeljagd ein.


Bereits zum vierten Mal beteiligte sich auch die Schule im Taubertal an dieser Aktion. Gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Simone Kuttruff und der Schulbegleiterin Hilde Schwab machten sich fünf Schüler auf den Weg nach Lauda.


Frau Holler begrüßte die Gäste und bei einer lockeren Gesprächsrunde tauschte man sich über Lieblingsbücher und die eigene Motivation zum Lesen aus. Danach konnten die Schüler an fünf vorbereiteten Stationen Rätsel lösen und einen Lösungssatz vervollständigen. Unter allen teilnehmenden Schulklassen werden attraktive Buchpreise verlost.


Nachdem alle Schüler ihr „Welttagsbuch“ stolz in Empfang genommen haben und sich noch ausgiebig in der Buchhandlung umschauen konnten, meinte Frau Holler: „Ich freue mich riesig, wenn Kinder in die Buchhandlung kommen. Es macht mir Spaß, mich mit den Kindern über Bücher zu unterhalten und von meinem Beruf zu erzählen. Mein Wunsch ist, den Kindern den Spaß am Lesen zu vermitteln.“ Alle waren sich einig, dass der Buchhändlerin dies prima gelungen ist. Anna, Elvira, Benjamin, Marwin und Dorothea resümierten einstimmig, dass es ein besonderes „Highlight“ im Schulalltag war und sie im nächsten Jahr wiederkommen wollen.


Der anschließende Besuch in der Stadtbücherei Lauda, wo die Leiterin Daniela Beutel eine kleine Führung mit den Gästen unternahm, und jeder Schüler noch den „Bücherei-Führerschein“ machen durfte, rundete diesen besonderen Lesevormittag ab. Jeder bekam am Schluss von der Bibliothekarin noch eine Urkunde überreicht und durfte sich etwas aus der Schatzkiste aussuchen. Alle Beteiligten waren sich einig, dass der heutige Vormittag eine tolle Alternative zum Deutschunterricht im Klassenzimmer darstellte und allen sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

 

Text und Foto: Simone Kuttruff

Wir erwarten Nachwuchs

Dienstag, 12. April 2016

Kükenprojekt im Schuljahr 2015/16

Das Küken-Projekt wird auch in diesem Schuljahr in gewohnter Weise durchgeführt.

 

Als unsere Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien das Schulhaus betraten, erwartete sie im Eingangsbereich vor der Hausmeisterkabine der voll belegte Brutapparat. 20 Hühner-Eier in unterschiedlicher Größe werden in diesem Gerät in den nächsten drei Wochen ausgebrütet. Auf einem Kalenderblatt, das den Brutzeitraum abbildet, streichen die Schüler jeden abgelaufenen Tag des Brütens ab und können somit abschätzen, wann die Küken voraussichtlich schlüpfen. Auch die Utensilien für die Aufzucht der Küken wie Käfig, Futter- und Wasserspender und Wärmelampe stehen schon bereit.

 

Unsere Schülerinnen und Schüler verfolgen aufmerksam die Brutzeit. Täglich schauen sie bei dem Brutapparat vorbei und freuen sich auf die Zeit, wenn sie das Schlüpfen der Küken und das anschließende Aufwachsen beobachten können. Besonders sehnsüchtig warten sie schon darauf, die Küken aus dem Käfig zu nehmen und zu streicheln.

 

Eine detailierte Beschreibung des Kükenprojektes finden Sie unter "Projekte und AGs" oder auf einen Klick.

 

(Text: B. Teubner-Steffen)

 

Anstehende Termine

Sportfest der Berufsschulstufe mit der Alois-Ecker...

07. Jun. 2016
08:30 Uhr
Berufsschulstufe

Besuch des Jüdischen Museums in Würzburg

14. Jun. 2016
08:30 Uhr
Berufsschulstufe

Sommerfest

26. Jun. 2016
14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Gesamtschule

Impressionen aus dem Schulalltag